Radquer Madiswil Rang 2.

 

Mein Start in die Quersaison ist zwar etwas spät, dafür umso besser;). Heute bestritt ich das Flückiger Cross in Madiswil. Nach der langen Enduro Saison mit anschliessender Saisonpause hatte ich noch keine Ahnung wie es um meine From stand. Deshalb ging ich auch nicht mit grossen Erwartungen nach Madiswil – dafür mit umso mehr Vorfreude!

Es war eine sehr anspruchsvolle Strecke. Die kalte Luft machte dieses Unterfangen nicht gerade einfacher. Die Strecke führte über viele verwinkelte Kurven, durch ein kurzes Waldstück und über rutschig abfallende Hänge hinunter. Einige Fahrer hatten mit der technischen Strecke so ihre Mühe. Auch ich ging zwei Mal zu Boden. Ich muss mich definitiv noch etwas an das Querrad gewöhnen;).

Da ich hier das erste Mal am Start stand, musste ich das Rennen von fast ganz hinten in Anspruch nehmen. Ich startete deshalb so schnell wie möglich. Insgesamt mussten 3 Runden zurückgelegt werden. In der ersten überholte ich wo ich nur konnte und am Ende dieser fand ich mich bereits auf dem 4. Rang wieder.

Auf den letzten zwei Runden konnte ich mich auf den zweiten Rang hervor arbeiten. Der Sieg war für mich heute aber nicht mehr zu holen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>