Enduro World Series – La Thuile (ITA)

La Thuile ist ein kleiner Wintersportort ganz in der Nähe des Mont Blanc gelegen. Bekannt wurde es vor allem wegen des dort ansässigen Ski-Weltcups. Jetzt war es aber Austragungsort des vierten Rennes der Enduro Welt Serie. Für Silvan war es die erste Teilnahme bei einer EWS. Er fuhr mit dem Ziel in die Top 100 zufahren nach La Thuile. Die Startliste zeigte aber schon, dass dies ein ziemlich schwieriges Unterfangen werden würde. Nebst allen Top Enduro Fahrern der Welt waren auch einige Downhill Profis, wie zum Beispiel Sam Hill oder Troy Brosnan, am Start.

 

Donnerstag und Freitag fand das Training auf den Strecken statt. Samstag und Sonntag mussten jeweils 3 Stages a ca. 10 Minuten absolviert werden. Die Stages waren extrem anspruchsvoll. Auf den teils über 900 Höhenmeter Downhill mussten super technische und steile Trails bezwungen werden. Fast jede Strecke war auch mit ein paar knackigen Anstiegen gespickt. Leider erlitt das Bike von Silvan, nach einem soliden ersten Tag, einen Defekt auf der dritten Stage.  Dabei büsste er über 30 Sekunden ein. Trotz diesem Defekt und einem kleinen Crash am letzten Tag, war es eines der coolsten Rennen der Saison. Schlussendlich resultierte der 131 Schlussrang.

La Thuile hat echt epische Trails und ist für jeder, der natürliche Bikeparks liebt, ein Abstecher wert.

Film: Silvan im Rockgarden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.