Schlammschlacht in Dabo (FRA)

Unser zweites Rennen fand für einmal ganz nahe der Schweizer Grenze statt. Der kleine Ort Dabo in den Vogesen war der Austragungsort des ersten Rennens der Cannondale Endurotour. Da es die ganze Woche regnete und auch am Wochenende nicht besser ausschaute, machten wir uns auf ein hartes Rennen gefasst.

In dieser Serie werden die Rennen als Blindrace ausgetragen. Das heisst es gibt kein Training vor dem Rennen und man fährt die Strecken sozusagen im Blindflug. Für uns war dies etwas Neues.

Es regnete fast den ganzen Sonntag und war nicht mehr als 7 Grad warm. Die meiste Zeit kämpften wir uns auf den Stages durch rutschige off-camber Kurven und tiefe Schlammrinnen. Dies machte das Rennen extrem anstrengend und Stürze waren fast nicht zu vermeiden. Schlussendlich beendete Silvan das Rennen auf dem guten 19. Rang von 350 gestarteten. Anna konnte das Rennen leider nach der vierten Stage nicht zu Ende fahren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>