Saisonauftakt an der SSES in Treuchtlingen

Bereits zum zweiten Mal fuhren Anna und ich an das Enduro-Rennen in Treuchtlingen. Im letzten Jahr fand dort das Finale der European Enduro Serie statt. Dieses Jahr war Treuchtlingen der Saisonstart von der Specialized-Sram-Enduro-Serie (SSES).

Wir reisten bereits am Freitagabend an und konnten so, bei strahlend blauem Wetter am Samstagmorgen in der Früh, das Training in Angriff nehmen. Dank des guten Wetters waren alle Stages trocken. Im Vergleich zum letzten Jahr wurden einige Strecken etwas kürzer, jedoch technisch deutlich anspruchsvoller.

Am Abend starteten wir am Prolog. Es war schon vor dem Start klar, dass es eine enge Angelegenheit werden würde. Der ausgesteckte Wiesenslalom verzieh keine Fehler und es liessen sich auch nur schwer, grosse zeitliche Vorsprünge rausfahren. Mein Ziel war es einen schnellen, aber auch sicheren Lauf runterzubringen. Mit dem Rang 16 und 1.3 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit, gelang mir dies auch. Anna beendete ihren Prolog auf dem guten 8. Rang.

Am Sonntag ging es für Anna bereits um 8:00 Uhr und für mich ab 10:00 auf die Strecke. Ich war ziemlich nervös, da ich kein Ahnung hatte, wie mein Arm die Wettkampfbelastungen wegstecken würde. Nach einem super Start in der ersten Stage mit der drittschnellsten Zeit, folgte gleich das pure Gegenteil auf der zweiten. Auf der Stage drei fuhr ich dann etwas verhalten und in den letzten beiden konnte ich mich nochmals steigern.

Schlussendlich resultierte mit 26 Sekunden Rückstand der gute 12. Rang von 333 Gestarteten Es fehlt mir noch etwas an Konstanz, aber die Richtung stimmt. Anna beendet das Rennen auf dem 9. Schlussrang und mit vielen neuen Erfahrungen. Für die Top Fünf fehlten lediglich 24 Sekunden.

Hier noch ein kurzer Movie vom Training Kamera: David Lienhard

 

1 comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>