EWS Val di Fassa ITA

Nach langem warten startete die Weltcup Saison mit einem Doppel-Weltcup in Canazei im Val di Fasse Italien.  Die Bedingungen für das erste Rennen waren perfekt. Bei sonnigem, warmem Wetter nahmen wir die ersten vier Stages der Enduro World Series Saison 2021 unter die Räder. Leider lief die Stage 1 nicht nach Wunsch. Als ich den vor mir gestarteten Fahrer aufholte kam ich in einem Flachstück neben die Strecke. Folglich war mein Lenker verdreht. Diesen musste ich zurück drehen und den Rest der Stage mit einer verdrehten Bremse fahren. Dadurch verlor ich viel Zeit und das Rennen war für mich gelaufen. 

Vor dem zweiten Rennen viel in den Dolomiten viel Regen. Entsprechend veränderten sich die wurzligen Strecken rund um Canazei  total. Trotz den erschweren Bedingungen gelang mir ein gutes Rennen und mit Rang 99. konnte ich wichtige Weltcuppunkte sammeln. 

Als nächstes steht der der Doppelweltcup in La Thuile an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.