Cannondale Enduro Tour 2018 – Sainte Marie aux Mines

Rennbericht von Anna

Für das zweite Rennen der Cannondale Enduro Tour ging es am Samstagabend nach Sainte Marie aux Mines in Frankreich. Dank unserem Team-Bus konnte ich die Nacht bequem durchschlafen und mich am Sonntagmorgen motiviert auf das Rennen vorbereiten. Die Wolken hingen gefährlich am Himmel, es blieb aber den ganzen Tag trocken.

Insgesamt  galt es 1500 Höhenmeter zu absolvieren und diese dann während den 5 Stages möglichst schnell zu vernichten.  Die letzte Strecke war mit ihren 3.3 km die längste. Während des Rennens hatte ich das Gefühl, mich während denn Stages zeittechnisch allmählich steigern zu können. Zum Teil waren die Strecken noch etwas nass, machten aber trotzdem unglaublich gute Laune.

Mein zweites Rennen dieser Saison konnte ich ohne Stürze und mit einem Lächeln auf dem Gesicht beenden. Vielen lieben Dank an unsere Sponsoren und auch ein besonderes Dankeschön an Dominik, Hannes und Roger. Sie standen mir reifentechnisch am Vortag tatkräftig zur Hilfe und  erhöhten den Rennfahrspass um 1000%!!!  😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>