Letztes Wochenende fand das letzte Rennen der SEES in Leogang Saalbach statt. Genau eine Woche vor dem Rennen erwischte mich eine heftige Erkältung und nach langem Hin und Her entschied ich mich dann trotzdem am Wettkampf teilzunehmen. Nach Österreich begleitete mich Silvan, mit ihm hatte ich einen super Supporter an meiner Seite, wofür ich ihm sehr dankbar bin!

Wir übernachteten in Saalfelden in einer Alphütte auf ca. 1400 m.ü.M. mit freilaufenden Kaninchen und Hühnern und einem atemberaubenden Panorama. Das freie Training am Samstag fand bei trockenem Wetter statt. Es gab insgesamt 5 Stages, wobei Stage 1 sehr tretlastig war mit vielen Wurzeln und die Stage 2 bis 5 in Bikeparks stattfanden. Dieses Mal durften wir viele Höhenmeter mit der Gondel zurücklegen, was meiner Erkältung sehr entgegen kam. In der Nacht von Samstag auf Sonntag regnete es durchgehend, sodass am Renntag selber feuchte Bedingungen herrschten. Mit Stage 1 hatte ich sehr zu kämpfen und auch ein wenig Pech, da es vor mir zu einem „Fahrerstau“ kam. Ansonsten verlief mir das Rennen bis auf einen Sturz in der letzten Stage ganz gut. Zum Schluss gab es für mich in diesem Rennen den 3. und gesamthaft den 2. Rang über die komplette Serie hinweg. Silvan rutschte von seinem 2. auf den 4. Gesamtrang, da er auf Grund seines Unfalls vor einigen Wochen noch nicht am Endurorennen starten konnte.

Ich durfte in dieser Saison viele neue tolle Freundschaften knüpfen, oft auf dem Bike sitzen, verletzungsfrei bleiben, neue Ortschaften entdecken und ins Grassi Enduro Racing Team aufgenommen werden. Vielen Dank!   :-)

Seit Neuestem fahre ich nun mein eigenes Endurobike – ein etwas abgeändertes Trek Slash 9.9 von Grassi Bikes Aarau.

Ich erhielt das Bike einen Tag vor meinem ersten Downhillrennen, dem iXS Rookies Cup #5, in Schönried.

Die Strecke war einer Endurostage sehr ähnlich und ich entschied mich deshalb, das Rennen direkt mit meinem Slash 9.9 zu fahren.

Leider startete in meiner Kategorie schlussendlich nur noch eine weitere Fahrerin. So wurde daraus kein richtiger Wettkampf, jedoch ein gutes Training mit vielen neuen Erfahrungen und neu gesteckten Zielen.