Nach langem Warten ist nun endlich mein neues Race-Bike eingetroffen. Und das warten hat sich gelohnt. Leider kann ich es momentan wegen meiner Verletzung noch nicht testen. Aber rein optisch und ausstattungmässig bin ich schon mal mehr als zufrieden. Laut den Testberichten muss es ein erstklassiges Trailbike sein. Ich freu mich jetzt schon auf die erste Fahrt.

Danke Renato und Grassi Bikes Aarau für das Hammer Bike!

IMG_5068_bearb_3

Trek Slash 650B – 160mm Federweg – ca. 13 kg – Upgrades:  Ergon GA1 Evo, Crankbrothers Mallet Pedal, Schwalbe Rock Razor / Hans Dampf

Auf schlechte Neuigkeiten folgen oft wieder bessere. Ich liess mich von einem Spezialisten der Crossklinik in Basel nochmals untersuchen. Nun kann ich schon bald mit ersten Einheiten auf der Strasse beginnen. Das eintönige Rollentraining hat somit ein Ende!

indoorcycling

Trainingsverlauf seit der Verletzung…spannend nicht?;)

Sofern ich schmerzfrei bleibe, habe ich in 2-3 Wochen die Freigabe für erste Ausfahrten mit den Bike (Hoffentlich auf meinem neuen Trek Slash 9.8). Wenn alles planmässig verläuft kann ich sogar an dem erste Rennen in Treuchtlingen starten. Meine leichte Depression hat sich nun gelegt und ich bin total motiviert so bald wie möglich wieder in Topform zu sein.

Nach einer weitern Kontrolle beim Arzt wurde mir nochmals klar gemacht, dass ich wohl eher nicht vor Mitte April mit Bikeinheiten beginnen darf. Somit fällt das erste Rennen in Treuchtlingen bestimmt aus. Auch das zweite Rennen der Specialized Sram Enduro Serie werde ich vermutlich ebenfalls nicht bestreiten können. Am nächsten Donnerstag habe ich noch einen Termin beim Sportarzt. Hoffentlich hat dieser motivierendere Infos für mich.

Für die nächsten 6 Wochen muss ich aber so oder so auf jegliche Belastungen meines linken Armes verzichten. Juhuu…Sechs Wochen Rollentraining…=/

IMG_0053_web